Blackout 2022 – Keine Woche vergeht, ohne dass fast alle namhaften Zeitungen über Horrorszenarien eines Blackouts berichten. Aber wie wahrscheinlich ist ein Blackout 2022 und wie kann man sich darauf vorbereiten? Ich bin in den 80er Jahren aufgewachsen und in dieser Zeit waren Miniblackouts nicht wirklich ungewöhnlich. Bei jedem größeren Gewitter wusste man damals, dass es zu einem Ausfall kommen kann. Kürzere Stromausfälle gehörten einfach dazu. Aber wie sieht es heutzutage aus? Ist die Bevölkerung auf ein paar Tage ohne Strom vorbereitet?

Blackout 2022 – Ohne Strom geht nichts!

Österreich war noch nie so abhängig vom Strom wie 2022. Sogar der Großteil der neuen Häuslbauer verzichtet auf einen Holzofen. Ein Ofen, der völlig unabhängig von der ausländischen Wirtschaft Wärme spenden kann. Aber warum macht man das in Zeiten wie diesen? Es kann fast nur daran liegen, dass sich die Häuslbauer so sehr in Sicherheit wiegen, dass sie sich über ein warmes Zuhause ohne Strom überhaupt keine Gedanken machen.

Sind Notstromaggregate sinnvoll oder nur Geldmacherei?

In vielen Blackout Berichten ist die Rede von teuren Notstromaggregaten. Für mich stellt sich die Frage, was man mit diesen Dingern überhaupt betreiben soll? Der Inhalt eines normalen Kühlschranks ist innerhalb weniger Tage leer und dann? Ins Geschäft fahren, um Nachschub zu holen, geht ja nicht. Was soll man also mit einem Notstromaggregat im Notfall betreiben? Die Wärmepumpe oder den Haushaltsstrom? Damit du weiterhin den Lichtschalter und die Heizung betätigen kannst? Selbst wenn du ein/e Elektriker/in/x bist und es irgendwie schaffst, das ganze Stromsystem deines Hauses an ein Notstromaggregat anzuschließen, wird dir innerhalb weniger Stunden der Saft ausgehen. Der Großteil der Notstromaggregate ist schließlich eher fürs Camping und für das Betreiben von Kaffeemaschinen konstruiert.

Blackout 2022 Notfallheizung

Blackout 2022 – Der nächste Winter könnte kalt werden!

Der Stromverbrauch steigt von Jahr zu Jahr und die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Blackout 2022 kommt, ist im Winter viel höher als im Sommer. Außerdem weiß keiner, ob im Winter die Gaslieferungen gesichert sind. Du willst bei einem Blackout im Winter nicht frieren? Dann wird es höchste Zeit, dass du dir eine Notfallheizung zulegst.

Zum Laden von kleineren Geräten (Lampen, Funkgeräte, Ladegeräte für Batterien) benütze ich eine Mobile Solaranlage. Mehr Infos findest du hier…. Mobile Solaranlage

Dr. Pain 2.0

CEO, flim-flam.city