Pressefreiheit wird in Österreich nicht mehr so gerne gesehen. Seit zweieinhalb Jahren befindet sich Österreich quasi in allen Bereichen im Sturzflug. Sei es beim Korruptionsindex, Pressefreiheitsindex oder bei der Auswertung der glücklichsten und zufriedensten Menschen auf dem Planeten, Österreich verliert jedes Jahr Rang um Rang – und das zurecht. Ist die Pressefreiheit in Österreich noch zu retten?

PressefreiheitSINDEX – Österreich nur mehr auf Platz 31

Wie in fast allen Umfragen befinden sich die skandinavischen Länder auf den ersten Plätzen. Aber das ist auch kein Wunder. Länder wie Norwegen, Dänemark und Schweden schauen auf ihre Einwohner und melken sie nicht wie eine Milchkuh. Schaut man sich aber Estland (Platz 4) an, muss man sich schon fragen, was in Österreich mit der Pressefreiheit passiert ist. Wie einseitig die Berichterstattung bei den renommierten Tageszeitungen ist, konnte jeder Bürger in Österreich die letzten Jahre miterleben. Aber warum ist da so?

Die Massenmedien werden mit Förderungen überschüttet

Jeder Reporter muss neutral recherchieren und berichten. So steht es zumindest im Pressekodex, dem die Schreiberlinge zugestimmt haben. Aber wer pisst schon gerne seinem besten Geldgeber ans Bein? Warum die Medienförderungen in den letzten Jahren dermaßen aus dem Ruder gelaufen sind, wird wohl in Zukunft noch vor einem Gericht geklärt werden müssen. Warum bekommen Medien überhaupt Förderungen? Damit sie die Propaganda der Regierung Tag für Tag stärken und das Volk ständig in Angst und Schrecken gehalten wird oder dass so wenig wie möglich hinterfragt wird?

Werbung

Pressefreiheit – Wie informativ sind unsere Nachrichten?

Warum berichten die renommierten Zeitungen und TV Sender Tag für Tag nur Schlechtes? Und warum wird vor allem fast täglich das Gleiche berichtet und das nur einseitig? Gibt es keine zweite Seite mehr und keine positiven Nachrichten aus Österreich? Oder muss seit Jahren nur von der Unfähigkeit der österreichischen Regierung abgelenkt werden?

Pressefreiheit – Österreich läuft Gefahr, seine Neutralität zu verlieren!

Ich bin als neutraler Bürger in den 80er Jahren aufgewachsen. Kriege in anderen Ländern sind schlimm. Aber Österreich war immer neutral und das muss auch in Zukunft so bleiben. Warum sollen wir wegen einem anderen Land unsere Neutralität aufgeben? Nur weil fast alle Tageszeitungen es gerne so hätten? Leider kann ich dir viele Fragen nicht beantworten. Du willst wissen, was wirklich los ist? Dann folge dem Geld und recherchiere selbst! Die Wahrheit liegt oft in der Mitte.

Pressefreiheit - Pressefreiheitsindex
Nicht alle namhaften Zeitungen haben dem Pressekodex zugestimmt.
Hier geht es zum Ehrenkodex für Reporter.

Der nächste Winter könnte kalt werden. Bist du bereit für den Blackout 2022?

Dr. Pain 2.0

CEO, flim-flam.city