Wimbledon Finale 2022 – Am Sonntag steht das Herren Finale beim Grand Slam Turnier in Wimbledon auf dem Programm. Als Wettexperte sollte man ja von Finals möglichst die Finger lassen. Finalspiele haben immer ihre eigenen Regeln aber der Expertentipp ist so verführerisch, dass ich es nicht lassen kann. Wer steht überhaupt im Wimbledon Finale 2022? Am Sonntag treffen die Nummer 3 der Welt Novak Djokovic und die Nummer 40 der Tennisweltrangliste Nick Kyrgios aufeinander. In der Bilanz führt Kyrgios 2:0 und Djokovic hat noch keinen einzigen Satz auf der ATP Tour gegen den Australier gewinnen können.

Djokovic gegen Kyrgios – ATP Bilanz 0:2

Ja, du hast richtig gelesen. Der Djoker hat noch nie einen Satz gegen Nick gewinnen können und liegt in der Satzbilanz sogar 0:4 zurück. Er ist aber mit einer Quote von ca. 1,25 klarer Favorit. Aber warum ist das so? Die Buchmacher benützen oft automatische Berechnungssysteme. Das System sieht hier dann die Nummer 3 der Welt gegen die Nummer 40 der Welt und dadurch entstehen öfter solche Quoten. Natürlich, der Serbe steht bereits in seinem achten Wimbledon Finale und hat den Grand Slam in England bereits 6 mal gewinnen können. Trotzdem liegt er in der Bilanz 2:0 zurück.

Expertentipp – Wimbledon Finale 2022

Kyrgios hat noch nie ein Grand Slam Turnier gewinnen können und ist mit einer Quote von ca. 4,00 Außenseiter. Ein Tipp auf den Australier wäre mir doch etwas zu riskant. Es gibt aber, wie immer, tolle Sonderwetten. Eine davon lautet: Satz Handicap Djokovic – Kyrgios (-2.5/+2.5). Die Quote für Kyrgios +2,5 Sätze lautet: 1,54. Damit die Wette richtig ist, muss Kyrgios nur eine Satz gewinnen. Wie gesagt, Djokovic hat noch nie einen Satz gegen Kyrgios gewonnen.

Wimbledon Finale – Wetttipp

Kyrgios der „BAD BOY“ hat 2019 in Wimbledon gegen Nadal verloren. Auch damals konnte er einen Satz gewinnen. 2021 musste Nick verletzungsbedingt beim Grand Slam Turnier aufgeben. Gestern hatte er im Halbfinale ein Freilos, da Nadal aufgrund einer Verletzung w.o. geben musste. Dadurch hat er wertvolle Energie sparen können. Er ist mit 193 cm Größe auch um ein paar Zentimeter größer als Djokovic. Das ist ein netter Vorteil auf Gras. Ich denke, dass wird keine klare Sache für Djokovic und darum lautet mein Expertentipp heute: Kyrgios +2,5 Sätze –> Auch wenn es eine Finale ist, 54% Gewinn muss man bei so einer Bilanz mitnehmen.

Danke für deinen Besuch auf: Wimbledon Finale 2022 – Expertentipp Handicap Satzwette

Wie bei all meinen gratis Expertentipps übernehme ich natürlich für etwaige Verluste keine Haftung. Achtung, die Quoten können sich natürlich jederzeit ändern.

Hier findest du mehr –> Expertentipps

Dr. Pain 2.0

CEO, flim-flam.city