Seite auswählen

Die Oktoberfest Diät mit Bratwürstel und Sauerkraut

Die Oktoberfest Diät mit Bratwürstel und Sauerkraut

Die Oktoberfest Diät ist eine ganz spezielle Diät und nicht für jede Person geeignet. Zuerst muss man immer unterscheiden zwischen gesunden Lebensmitteln und „ungesunden“ Lebensmitteln, die einem beim Abnehmen helfen. Ja, man kann auch mit sehr leckeren und „ungesunden“ Lebensmitteln einfach an sein Fett gehen. Aber wie ist das möglich? Das ist gar nicht so schwer, man darf nur nicht alles der Lebensmittelindustrie glauben und auch in der Fitnessbranche darf man ruhig mehrere Sachen hinterfragen.

Die Oktoberfest Diät mit Bratwürstel und Sauerkraut.

Bei den Bratwürstel muss man etwas genauer hinschauen. Nicht alle Wurstsorten sind ganz so sauber. Mit sauber meine ich, keine oder sehr wenige Kohlenhydrate und Zucker. Bei der Industrienahrung ist meine Grenze ein Gramm pro 100 Gramm. Aber keine Sorge, du musst nie ein Essen abwiegen. Das ist wirklich nicht notwendig, um an sein Fett zu gehen.

Bei der Oktoberfest Diät muss man nur zwei Zeilen auf der Verpackung besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Und das sind die Zeilen: Kohlenhydrate und Zucker. In diesem Fall haben meine Bratwürstel sogar null Gramm Kohlenhydrate und null Gramm Zucker. Das perfekte leckere Essen, um einfach an sein Fett zu gehen.

Werbung

Das perfekte „ZERO CARB Rezept“

Ähnlich verhält es sich beim Sauerkraut. 0,8 bzw. 0,5 Gramm Kohlenhydrate oder Zucker sind noch im Rahmen und beeinflussen nicht die Bauchspeicheldrüse. Der Fettaufbau wird nicht gefördert, sondern der Fettabbau angekurbelt. Schaut man sich 99,9% der Low-Carb Rezepte genauer an, wird man rasch feststellen, dass man mit diesen Rezepten nicht an sein Fett gehen kann. Kohlenhydrate und Zucker sind wichtige Energielieferanten. Man braucht diese Nährstoffe untertags, um den Alltag bewältigen zu können. Um einfach und schnell den Fettabbau ankurbeln zu können, ist es aber wichtig, bestimmte Mahlzeiten ohne zu viele Kohlenhydrate und Zucker einzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Oktoberfest Diät ohne Bier und Brezn!

Leider muss man bei dieser Oktoberfest Diät das Brot oder die Brezn und das Bier weglassen. Alle haben zu viele Kohlenhydrate oder Zucker intus. In diesem Fall würde die Bauchspeicheldrüse wieder nicht mitspielen. Wie löst man dieses verdammte Brotproblem? Ganz einfach, man muss sich nur 1-2 Würstchen mehr schnappen, vielleicht auch etwas mehr Sauerkraut als sonst. Ich gebe zum Beispiel auch öfter noch Käse oben drauf. Ja Käse! Käse hat in den meisten Fällen null Gramm Kohlenhydrate und null Gramm Zucker. Außer der Hersteller pfuscht zu viel dazu, dann sind die Werte anders. Aber selbst das sieht man mit einem kurzen Blick auf die Nährwerttabelle auf der Rückseite der Produkte.

Fett ist nicht für den Fettaufbau verantwortlich, sondern Kohlenhydrate und Zucker!

Dr. Pain 2.0

CEO, flim-flam.city

Haferflockenbrot Rezept – mit Topfen und Apfel

Haferflockenbrot Rezept – mit Topfen und Apfel

Haferflockenbrot Rezept mit Topfen und Apfel. Brot ist für viele Menschen ein wichtiges und alltägliches Nahrungsmittel. Die von der Industrie hergestellte Massenware hält aber oft nicht mehr das, was sie verspricht und trägt auch eine Mitschuld an der Verfettung der...

mehr lesen
Superfoods und EU-Vermarktungsgesetze

Superfoods und EU-Vermarktungsgesetze

Superfoods sind seit ein paar Jahren der neuestes Schrei. Jedes Jahr werden neue Superfoods entdeckt und „neu“ auf den Markt gebracht. Meist handelt es sich bei diesen Powerfoods um altbekannte Gemüsesorten, die bereits unsere Urururgroßmütter täglich in der Küche...

mehr lesen

Über den Autor

Dr.Pain 2.0

Dr. Pain 2.0 ist ein OldSchool Fanatiker und ein Experte auf seinen Gebieten. Doch was sind seine speziellen Themen? Auf flim-flam.city findest du mehr über seine Interessen wie: Fitness, Ernährung, Lifestyle, Gesundheit, Internet, Webdesign, SEO Webseitenoptimierung, Affiliate Programme, Geld verdienen im Internet, Autos und coole Reisen. Danke für deinen Besuch und viel Spaß auf der Seite.